Neuer Song, neues Video, neues Album in Arbeit!

dveetorkel

Während massive Polizeigewalt die Demonstrationen des g20 überschatteten, kam für die öffentliche Wahrnehmung nur „linker Terror“ zum Tragen. Was folgte war eine Welle von Forderungen der Politik, linke Zentren zu schließen, sowie wilde Apelle, sich von jeglichem linken Protest, der nicht friedlich bis konsumierbar ist, zu distanzieren. Die Masse an Entsolidarisierungen mit den Protestierenden macht wütend und traurig. Obwohl es viele friedliche Proteste gab, wurde fast schon bis ins Absurde gefordert, dass es mehr von diesen geben solle, da nur diese tolerierbar seien. Linker Protest, teils sogar militanter, wird immer dann von der Zivilgesellschaft toleriert, wenn das Ergebnis dazu dient, sich gegenseitig auf die Schulter zu klopfen. Doch dass Strecken nicht nur mit lauter Musik oder bunten Verkleidungen besetzt werden können, wenn es um ernste Themen geht, wird dann gern ausgeblendet. Aus Enttäuschung über die Debatte, wie sie in den letzten Wochen geführt wird, sowie über die Untergrabung von Grundrechten sowohl bei Demonstrant*innen als auch Journalist*innen, ist der folgende Song entstanden. Ob Ironie oder Sarkasmus das richtige Mittel für diese Message ist, kann gern diskutiert werden. Am Ende steht für uns, D-Vee und mich, die Solidarität mit den Betroffenen der Polizeigewalt und denen, die auf die Straße gehen, um Protest sichtbar gestalten, im Mittelpunkt.

Dank an folgende dope Menschen!

Beat: Buccaneer Beats

Cuts: Riva

Mix: LeijiONE

Master: Shem Mastering Services

Video: VIDYO FILMS

#auchernstewortegehen #g20 #polizeigewalt #dvee #torkelt #buccaneerbeats


0 Antworten auf „Neuer Song, neues Video, neues Album in Arbeit!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× eins = sechs